ein Projekt der lagfa bayern

Miteinander leben – Ehrenamt verbindet:

Vom Modell zur Nachhaltigkeit

Die lagfa bayern als Projekt-Koordinator und Projekt-Entwickler

Seit Februar 2016 begleitete die lagfa bayern e.V. um die 40 Projekte von Freiwilligen-Agenturen/Freiwilligen-Zentren und Koordinierungszentren Bürgerschaftlichen Engagements (FA/FZ/KoBE) in Bayern, die das Integrationsprojekt „Miteinander leben – Ehrenamt verbindet“ - Integration durch Bürgerschaftliches Engagement durchführen. Kernziel des bayernweiten Programms ist es, Engagement-Möglichkeiten verstärkt für Menschen mit Migrationshintergrund zu öffnen, neue Einsatzstellen zu schaffen und so die Diversität im Ehrenamt in den Fokus zu rücken und zu fördern. Innerhalb der Projekt-Koordination begleitet die Projektleiterin die einzelnen Standorte bei der Ausführung und Weiterentwicklung der Projekte. Zudem gehört zu ihren Aufgaben die Netzwerkarbeit mit allen relevanten Stakeholdern, die Dokumentation und das Berichtswesen innerhalb der lagfa sowie zu externen Partnern und Interessengruppen.

 

Alle FA/FZ/KoBE haben gemeinsam mit Kooperations- und Netzwerkpartnern wertvolle Aktionen ins Leben gerufen oder Maßnahmen ergriffen, die den Menschen mit Migrationshintergrund helfen, ein Teil unserer Gesellschaft zu werden. Niederschwellig und behutsam, aber auch motiviert und kreativ wurden Begegnungen auf Augenhöhe, zahlreiche Mitmach-Angebote, interkulturelle Bürger-Cafés, Integrations-Spiele, Arbeitshilfen, wie der Integrationskoffer oder Eingliederungsmaßnahmen für den Arbeitsmarkt durch Patenschaften, und vieles mehr geschaffen. Es wurden Begegnungen initiiert, an denen alle teilhaben können.

 

Das Programm „Miteinander leben – Ehrenamt verbindet“ wurde 2016 vom Bay. Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales und der lagfa bayern e.V. entwickelt. Die teilnehmenden FA/FZ/KoBE werden aus der lagfa bayern mit einer Projektleitung heraus koordiniert und begleitet. Die finanzielle Förderung ermöglicht das Bay. Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

 

Im Projekt "Miteinander leben - Ehrenamt verbindet" 2021 sind 21 Freiwilligen-Agenturen und -Zentren sowie auch Koordinierungszentren Bürgerschaftlichen Engagements dabei:

 

SonnenZeit e.V., Freiwilligenagentur in Ansbach 

 

Stadt Aschaffenburg, Koordinierungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (KoBE)

 

Freiwilligen-Zentrum Augsburg

 

CariThek, Freiwilligenzentrum für Stadt und Landkreis Bamberg, Koordinierungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (KoBE)

 

Freiwilligen-Zentrum Bayreuth

 

Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) im Landkreis Dachau

 

Der Laden Freilassing

 

Freiwilligenzentrum Fürth

 

Bürgerstiftung Holzkirchen

 

Freiwilligenbörse Ismaning, Bürgerschaftliches Engagement der Caritas-Dienste Landkreis München

 

Freiwilligenagentur "Knotenpunkt" in Kaufbeuren

 

KRONACH Creativ e.V., Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) im Landkreis Kronach

 

KoBE im Landkreis Landsberg am Lech

 

fala - Freiwilligenagentur in Landshut

 

Freiwilligenzentrum „mach mit!“, Caritasverband Scheinfeld und Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim e.V.

 

ZAB Zentrum Aktiver Bürger in Nürnberg

 

WinWin Freiwilligenzentrum im Landkreis Nürnberger Land

 

Gemeinsam Leben u. Lernen in Europa e.V. Passau

 

KoBE Landkreis Rottal-Inn

 

Freiwilligenagentur Arbeiten und Leben in Weiden

 

Freiwilligenagentur Altmühlfranken im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen


Das projekt "Miteinander leben -

ehrenamt verbindet"...

... gestaltet Integration

... fördert Engagement

... schafft Begegnung



Die Miteinanders


Koordiniert durch:

 

Ko

Kontakt

Konrad-Adenauer-Allee 43

86150 Augsburg

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 9-13 Uhr

Tel.: 0821 20 71 48-0


Quicklinks

Gefördert durch: