freiwilligenzentrum bayreuth

"IDEE - Integration durch ehrenamtliches Engagement"

Ein gutes Netzwerk ist goldwert

Seit Anfang 2018 nahm das Freiwilligen Zentrum Bayreuth vermehrt wahr, dass Menschen mit Migrationsbiographie, insbesondere neu Zugewanderte, sich gerne freiwillig engagieren wollen. Oft sind aber die Sprachkenntnisse ein Problem, sodass es intensiver Arbeit bedarf, Organisationen zu finden, die sich ein Ehrenamt von Neuzugewanderten mit keinen optimalen Sprachkenntnissen vorstellen können. Daher wurde sich dazu entschlossen, ein extra Projekt für diese Zielgruppe ins Leben zu rufen, dass in Stadt und Landkreis angeboten wird, analog zum Einzugsgebiet des Freiwilligen Zentrums Bayreuth. Das Projekt „IDEE“ konnte dann im März 2019 starten.

 

Die Kernarbeiten im Projekt sind:

  • Öffentlichkeitsarbeit: sowohl Organisationen, Einrichtungen und Initiativen als auch die interessieren Menschen zu informieren
    und zu motivieren
  • Beratung und Vermittlung von interessierten Freiwilligen mit Migrations-/Fluchthintergrund
  • Enge Zusammenarbeit und Begleitung von Organisationen, Initiativen und Einrichtungen, um Berührungsängste abzubauen und Engagemenangebote zu öffnen
  •  Vernetzung und Austausch

Um die Vermittlung in eine Organisation gut bewältigen und begleiten zu können, wurden Tandems (ein*e Einheimische*r und ein IDEE-Ehrenamtliche*r zusammen im Einsatz) gebildet.

 

Innerhalb der Engagementberatung bekamen die neuen Freiwilligen die Freiwilligenarbeit in Deutschland erklärt, es wurden Daten erfasst, Führungszeugnisse beantragt und natürlich: Es wurde herausgefunden, welches Engagement auf Interesse stoßen könnte. Danach ging es dann um die Vermittlung und Begleitung mit in die Organisation/Initiative/ Einrichtung hinein.

 

Um die neuen Freiwilligen gezielt ansprechen zu können, wurden mehrsprachige Flyer erstellt und öffentlichkeitswirksame Aktionen fanden statt (Infostand, Teilnahme offener Sprechstunde in Stadtbibliothek). Außerdem wurde das Projekt in allen Netzwerken vorgestellt.

 

-> Die Zusammenarbeit mit den Netzwerken und Organisationen ist Gold wert und ein wichtiger Gelingensfaktor bei der Vermittlung von Freiwilligen mit wenig Sprachkenntnissen.


"Ehrenamt kann eine aufregende, wachsende und erfreuliche Erfahrung sein. Es ist wirklich ein besonderes Gefühl, einer Sache zu dienen, Menschen zu helfen, Probleme zu lösen, andere Kulturen kennenzulernen und bestimmt Vorurteile abbauen zu können, insbesondere wenn man selbst eine Rolle dabei spielt."

 

 

Thea Koch und Shifaa Alkhala, FZ Bayreuth


Anerkennung & Qualifizierung

  • Persönliche Engagementberatung
  • Professionelle Begleitung
  • Sprachförderung

Freunde, Netzwerke & Kooperationen

  • Integrationslotsen für Stadt und Landkreis Bayreuth
  • Migrationsberatung BRK Kreisverband
  • Flüchtlings- und Integrationsberatung Caritasverband Bayreuth
  • Integrationsbeauftragte Stadt Pegnitz
  • Flüchtlingshilfe Bad Berneck
  • Bildungsträger (Peters, Bilge Sprachschule, bfz Bayreuth, Kolping Bayreuth)
  • Netzwerke:
  • Runder Tisch Ausländerarbeit
  • Netzwerk Integration Bayreuth

Gemeinsame Aktionen und Events

  • Kaffee und Engagement – Austauschtreffen für Organisationen, Einrichtungen und Initiativen 18 Personen
  • IDEE – Rundgang bei der Freiwilligen-Messe 6 Freiwillige aus Projekt IDEE
  • „BrotZEIT – Essen, Trinken, Engagieren“ - Infostand im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements 10 Interessierte an Projekt IDEE

Flyer & Infos

Download
2019_IDEE Projektdokumentation NBK Beric
Adobe Acrobat Dokument 706.6 KB


Impressionen


Kontakt

Freiwilligen Zentrum Bayreuth
Thea Marie Koch
Einrichtungsleitung Freiwilligen Zentrum Bayreuth
Schlossberglein 4
95444 Bayreuth
Tel. 0921 514116
koch@freiwilligen-zentrum-bayreuth.de

www.freiwilligen-zentrum-bayreuth.de



Koordiniert durch:

 

Ko

Kontakt

Konrad-Adenauer-Allee 43

86150 Augsburg

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 9-13 Uhr

Tel.: 0821 20 71 48-0


Quicklinks

Gefördert durch: