freiwilligenzentrum Win Win nürnberger land

Soziale Fahrradwerkstätten - Integration durch Ehrenamt

Mit jedem Rad eine gute Tat

Das Projekt der Fahrradwerkstätten läuft erfolgreich seit 2016. Kontinuierlich werden die

Werkstätten von diversen, freiwilligen Teams organisiert und durchgeführt.

Im März 2019 wurde eine weitere Werkstatt in Hersbruck eröffnet. Auch für diesen Standort mussten freiwillige Helfer*innen gefunden werden, Flyer und Plakate erstellt werden und die „Schrauberzeiten“ etabliert werden. Innerhalb der Fahrradwerkstätten gab es auch immer wieder gemeinsame Aktionen oder kleine Events. Zum Beispiel die Aktion mit der Bertleinschule „Das sichere Fahrrad“ in Lauf. Außerdem kamen alle drei Fahrradwerkstätten im Landkreis Nürnberger Land für ein Vernetzungstreffen und Wissensaustausch zusammen.

 

Das Projektteam sorgt auch dafür, dass die Radlwerkstätten an Bekanntheit gewinnen. So wurden die Werkstätten auf den Stadtteilfest in Lauf vorgestellt und es wurde an dem lokalen Rädlesmarkt teilgenommen. Auch die Ehrenamtsbeauftragte Frau Eva Gottstein kam auf Einladung zu Besuch und unterstützte somit den Stellenwert dieser Werkstätten im Landkreis Nürnberger Land.

 

Insgesamt haben 15 Freiwillige aus den USA, Syrien, Irak, England und der Ukraine mitgewirkt. Dazu kommen immer wieder wechselnde Freiwillige, die kurz kommen, mitmachen, aber auch nicht kontinuierlich dabeibleiben.


"Die Sozialen Fahrradwerkstätten sind eine WinWin-Situation für alle: Freiwillige, die gerne schrauben, können ihr Können einbringen, kommen zusammen und haben einen Treffpunkt, dies zu tun. Bürgern/Innen, die ein Problem mit dem Fahrrad haben, das sie alleine nicht lösen können, wird geholfen. Alle kommen ungezwungen und völlig selbstverständlich an einem Ort zusammen, begegnen sich, weil sie ein kleines, gemeinsames Thema haben und leisten damit einen Beitrag zu Integration und Nachhaltigkeit. Besser geht´s nicht!"

 

 Kerstin Stocker, Leiterin WinWin Freiwilligenzentrum Nürnberger Land und Gesamt-Projektkoordinatorin

„Miteinander leben – Ehrenamt verbindet“ 


Anerkennung & Qualifizierung

  • Voneinander lernen
  • Wissensaustausch
  • Begleitung und Gewinnung von neuen Freiwilligen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Selbstständiges Mitwirken

Freunde, Netzwerke & Kooperationen

  • Diakonie mit „Soziales Radhaus-Hersbruck“
  • Schlau e.V. mit Fahrradreparaturwerkstatt Lauf“
  • Gemeinde Schwarzenbruck mit Fahrradreparaturwerkstatt Schwarzenbruck
  • Stadt Hersbruck
  • Schule vor Ort in Hersbruck
  • Landratsamt Nürnberger Land mit Landrat als Träger des WinWin Freiwilligenzentrums

 

 

Gemeinsame Aktionen und Events

  • Besuch von der Ehrenamtsbeauftragten Eva Gottstein
  • Besuch der lokalen Radlmärkte
  • Vorstellung des Projektes in Lauf
Download
2019 WinWin_Nuernberger_Land_Presseartik
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB


Impressionen


Kontakt

WinWin Freiwilligenzentrum Nürnberger Land

Außenstelle Landratsamt

Kerstin Stocker

Unterer Markt 1

91217 Hersbruck

Tel.: 0 91 23 - 9 50 67 00

Fax: 0 91 23 - 9 50 77 00

k.stocker@nuernberger-land.de

www.nuernberger-land.de

 



Koordiniert durch:

 

Ko

Kontakt

Konrad-Adenauer-Allee 43

86150 Augsburg

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 9-13 Uhr

Tel.: 0821 20 71 48-0


Quicklinks

Gefördert durch: