Lagfa Bayern e.V

Wer sich engagiert, gewinnt.

Miteinander leben – jetzt und in der Zukunft: Vom Modell zur Nachhaltigkeit - hier dokumentiert

Seit Februar 2016 koordiniert die lagfa bayern e.V. zwischen 20 und 26 Projekte von Freiwilligen-Agenturen/Freiwilligen-Zentren und Koordinierungszentren Bürgerschaftlichen Engagements (FA/FZ/KoBE) in Bayern, die das Integrationsprojekt „Miteinander leben – Ehrenamt verbindet“ - Integration durch Bürgerschaftliches Engagement durchführen. Kernziel des bayernweiten Programms ist es, Engagement-Möglichkeiten verstärkt für Menschen mit Migrationshintergrund zu öffnen, neue Einsatzstellen zu schaffen um so das Miteinander der Kulturen in den Fokus zu rücken und auf diese Weise den Integrationsprozess zu fördern.

 

Als die lagfa bayern im Februar 2016 mit dem Projekt an 20 Standorten startete, war zunächst eine einjährige Förderperiode gesichert. Nun  schließt die lagfa bayern bereits das zweite Jahr erfolgreich mit 25 Projekten ab und startet in das dritte Projektjahr 2018/2019 mit 26 Projektstandorten in Bayern.

 

Alle FA/FZ/KoBE haben gemeinsam mit Kooperations- und Netzwerkpartnern wertvolle Aktionen ins Leben gerufen oder Maßnahmen ergriffen, die den Menschen mit Migrationshintergrund helfen, ein Teil unserer Gesellschaft zu werden. Niederschwellig und behutsam, aber auch motiviert und kreativ wurden Begegnungen auf Augenhöhe, zahlreiche Mitmach-Angebote, interkulturelle Bürger-Cafés, Integrations-Spiele, Arbeitshilfen, wie der Integrationskoffer oder Eingliederungsmaßnahmen für den Arbeitsmarkt durch Patenschaften, und vieles mehr geschaffen. Es wurden Begegnungen initiiert, an denen alle teilhaben können. 

 

Auf den kommenden Seiten haben wir die Projekte aus dem Förderjahr 2017-2018 dargestellt und werden im Lauf des Förderjahres 2018-2019 auch die neuen Standorte hier dokumentieren. 

zwei jahre Miteinander leben

Impressionen aus den Teams und den Austauschtreffen

Koordiniert durch:

Kontakt

Konrad-Adenauer-Allee 43

86150 Augsburg

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 9-13 Uhr

Tel.: 0821 20 71 48-0


Quicklinks

Gefördert durch: