Startklar Soziale Arbeit & Freiwilligenagentur Berchtesgadener Land

PATEN*INNEN FÜR ARBEIT, SPORT UND KULTUR

2016 - 2017 -2018 - 2019

Das Projekt „Paten für Arbeit, Sport und Kultur“ ist von Beginn an mit dabei im Programm von „Miteinander leben - Ehrenamt verbindet“. Hier werden geflüchtete und zugewanderte Menschen in den gesellschaftlichen Bereichen Arbeit, Freizeit und Kultur ehrenamtlich von Paten*innen begleitet. Es sind zumeist junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren und große Familien. Es bestehen bereits 70 Patenschaften, wovon ca. 25 Patenschaften seit zwei bis drei Jahren aktiv sind. Diese Patenschaften sind menschlich wie volkswirtschaftlich sehr wertvoll, da sie den Menschen Sicherheit geben und eine Vermittlung der Patlinge in ihr eigenes ehrenamtliches Engagement über einen längeren Zeitraum leichter möglich ist. Es gibt auch Patenschaften für einen kurzen Zeitraum, indem ein bestimmter Bedarf an Unterstützung besteht oder bei gemeinsamen Interessen von Pate und Patling. Paten*innen mit mehr persönlichem zeitlichem Spielraum haben mehrere Patenschaften übernommen. 

 

Die Patinnen und Paten sind dabei ausschließlich ehrenamtlich tätig. Sie übernehmen im Patenprojekt nicht die professionelle soziale Arbeit. Sie können sich aber in dem Umfang engagieren, wie es ihnen gefällt und es ihre aktuelle Familien-und Lebenssituation zulässt. Wichtig ist es, Spaß und Freude am Ehrenamt zu haben. Die Koordinierungsstelle arbeitet dabei sehr mobil, kommt auf Wunsch zu Paten/Patlingen oder ist zentral erreichbar im „Laden“ von Startklar Soziale Arbeit. Die Paten*innen können sich jederzeit an die Koordinierungsstelle von Startklar Soziale Arbeit wenden. Besonders für junge Geflüchtete ist ein persönlicher Gesprächskontakt, eine Anlaufstelle bei Fragen und Konflikte und die Begleitung bei Behördengängen sehr wichtig. Dies wird nicht nur von den Schützlingen geschätzt. Die Paten*innen werden von einer Mitarbeiterin bei Startklar Soziale Arbeit Freilassing beraten und ein Austausch unter den Paten*innen wird ermöglicht. In dieser Vernetzung wird Menschlichkeit und demokratisches Verhalten gelebt.

 

Das Engagement der Patlinge

Die zugewanderten und geflüchteten jungen Menschen und Familien haben zum Teil bereits ein eigenes ehrenamtliches Engagement aufgenommen. Sie engagieren sich in Sportvereinen, machen die Ausbildung zum Übungsleiter beim Bayerischen Landessportbund (SV Kirchanschöring, TSV Freilassing), helfen im Laden von Startklar Soziale Arbeit. Diesem Bereich der Integration von Zuwanderern in den Sport- Musik - und Kulturvereinen und zivilgesellschaftlichen Institutionen der Region Berchtesgadener Land, der Erweiterung der Aktivitäten in den Vereinen um neue Bereiche aus anderen Kulturen möchte sich Startklar mit dem „Laden“ im Jahr 2019 gerne intensiver annehmen. Nach einem Besuch der Freiwilligen Feuerwehr in Freilassing im Rahmen des Deutschkurses Startklar mit Max Aicher im Patenprojekt haben sich spontan zwei junge Männer aus Mali und Ägypten bereit erklärt, sich dort zu engagieren. Nach einem Umzug wegen der Arbeitsstelle wird der junge Mann aus Ägypten, der dort bereits in der Armee als Feuerwehrmann gearbeitet hat, in der Gemeinde Anger bei der Freiwilligen Feuerwehr aktiv werden.

 

Der Laden. Ein Ort der Demokratie und Teilhabe

Der „ Laden“ von Startklar Soziale Arbeit ist in der Fußgängerzone von Freilassing inzwischen Anlaufpunkt für ehrenamtlich Tätige ,Paten und Patlinge, es ist ein Ort der Demokratie in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Bayern und ist Ort der Integrationsprojekte wie Sprachkurse Startklar mit Max Aicher in Kooperation mit der Stiftung Max Aicher oder dem Nähprojekt von Startklar Soziale Arbeit Oberbayern. Es finden fortlaufend Ausstellungen regionaler Künstlerinnen und Künstler statt, der Laden wird von Vereinen und privaten ehrenamtlichen Initiativen genutzt, z.B.  ehrenamtliche Nachhilfe für Auszubildende, Vereinstreffen, vhs Freilassing, Biosphärenregion Berchtesgadener Land, Regierung von Oberbayern.

 

Es sind in den letzten drei Jahren mit Kooperationspartnern bedarfsgerechte Integrationsprojekte über das Patenprojekt im Landkreis initiiert, mit dem Patenprojekt verknüpft und gebündelt worden. Das Patenprojekt ist nachhaltig im Gemeinwesen aufgestellt, hat eine starke Gestaltungskraft gewonnen und wurde  mit anderen Projekten und Landes-und Bundesprogrammen verknüpft. Es wird Wert auf eine respektvolle und gute Kooperation mit anderen Institutionen wie Caritas, Arbeiterwohlfahrt oder Helferkreis Asyl, den Gemeinden und dem Landratsamt gelegt, im Sinne des gemeinsamen Zieles  für eine gute Integration der Menschen in der Region. 

 

Ehrenamt und unsere Demokratie in den Gemeinden und Städten

Zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhaltes und unserer Demokratie wurde das Patenprojekt im Programm „Demokratie leben!“ des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in der Partnerschaft für Demokratie Freilassing (PfD) aktiv. Paten haben einen Sitz im Begleitausschuss der PfD und haben sich bei der Demokratiewoche in Freilassing engagiert. Es existieren zwei Filme zu Interviews u.a. auf dem „Blauen Sofa“ , Presseartikel, Bilder in denen Paten öffentlich für „Ehrenamt stärkt Demokratie „ werben. In diesem Bereich der Integration von Zuwanderern in den Sport- Musik - und Kulturvereinen und zivilgesellschaftlichen Institutionen der Region Berchtesgadener Land und der Erweiterung der Aktivitäten in den Vereinen des Landkreises um neue Bereiche aus anderen Kulturen möchte sich Startklar mit dem „Laden“ auch im Jahr 2019 gerne intensiver annehmen. 

 

Verlässliche Strukturen, Spaß am Ehrenamt und Kontinuität als Gelingensfaktoren

Alle Patlinge haben eine Arbeit, einen Ausbildungsplatz oder gehen zur Schule, die meisten gehen einer Freizeitbeschäftigung in der Region nach und haben eine zufriedenstellende Wohnsituation. Durch die Kontinuität der Förderung und die Begleitung der lagfa bayern e.V. konnte eine stabile, verlässliche Struktur für das Patenprojekt entstehen. Es sind, wie es das Konzept im Programm Miteinander leben- Ehrenamt verbindet vorsieht, im Rahmen des Patenprojektes neue Integrationsprojekte und räumliche Strukturen in Zusammenarbeit mit den Partnern vor Ort entstanden.


„Wir haben unsere Projektziele 2018 dank der kontinuierlichen Förderung erreicht: Der Laden von Startklar Soziale Arbeit in der Fußgängerzone in Freilassing ist Mitglied in der lagfa bayern e.V. geworden. Er ist aktiver Ort des Ehrenamtes, der Demokratie, Kultur und Bildung für alle Menschen, Initiativen und Vereine. Wir konnten neue Integrationsprojekte mit unseren Partnern vor Ort initiieren, haben damit deutlich an Partnern gewonnen und verschiedene Programmmittel auf regionaler, Landes- und Bundesebene gebündelt. Und das wichtigste:  Wir konnten die Soziale Arbeit da platzieren, wo sie hingehört: Aktiv im Gemeinwesen der Region“.

 

Projektleiterin Britta Schätzel, Startklar Soziale Arbeit gGmbH


Die Menschen dahinter


Anerkennung & Qualifizierung alle Mitmacher

  • Teilnahme an den Fortbildungsveranstaltungen der Startklar Akademie und an den Fortbildungsveranstaltungen der lagfa bayern e.V.
  • Kurse beim Bayerischen Landessportverein (BLSV)
  • kostenfreie qualifizierte Sprachkursangebote
  • Aktive Teilhabe an Presse- und Kulturveranstaltungen.  
  • Aktion „ Blaues Sofa“ der lagfa bayern e.V.
  • Gemeinsame Weihnachtsfeier
  • Förderung eigener Ideen sowie sich im kommunalen –oder Gemeindeleben aktiv einzubringen, sowie verantwortliche Positionen in Vereinen und Initiativen zu übernehmen
  • Die Projektleiterin hat an allen Veranstaltungen zum Programm „Miteinander leben-Ehrenamt verbindet“ der lagfa bayern e.V. teilgenommen. 

Freunde, Netzwerke & Kooperationen

  • Max Aicher Stiftung
  • SV Kirchanschöring e.V. , TSV Freilassing, EC Freilassing-Hofham
  • Gemeinde Kirchanschöring , Stadt Freilassing
  • Kirchengemeinde Kirchanschöring, Petting, Fridolfing
  • KONTAKT Freilassing, Mehrgenerationenhaus Freilassing
  • Landratsamt Berchtesgadener Land 
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband Bayern , Paritätischer Gesamtverband 
  • Jugendwohngruppe Jonathan Soziale Arbeit , Jugendwohngruppen Asten und Kirchanschöring
  • Bürgerstiftung Berchtesgadener Land, Sparkassenstiftung Berchtesgadener Land, Sparda Bank
  • Caritas, Arbeiterwohlfahrt , Fahrradwerkstatt Helferkreis Asyl Freilassing
  • EuRegio Salzburg und Berchtesgadener Land 

Gemeinsame Aktionen und Events

  • Mitwirkung in der Partnerschaft für Demokratie Freilassing, Begleitausschuss
  • Demokratiewoche, Demokratiekonzert Freilassing , Freilassinger Betriebe machen mit
  • Blaues Sofa lagfa bayern e.V.
  • Kricketabteilung/ Kricketmannschaft in Kirchanschöring
  • Djembegruppe, Musiktreff auf dem Land im Jugendkulturhaus Freilassing
  • Vorbereitungskurs für Patlinge mit Ausbildungsplatz ,Nachhilfe für Patlinge in Ausbildung 
  • Deutschkurse für alle Menschen und Deutschkurse für Auszubildende Startklar mit Max Aicher im Laden
  • Fahrradkurs für geflüchtete und zugewanderte Frauen in Zusammenarbeit mit TSV Freilassing, EC Freilassing, Stiftung Max Aicher 
  • Presseveranstaltungen für die Öffentlichkeitsarbeit z.B. mit
    „Blauem Sofa“
  • Kulturveranstaltungen im Laden (Vernissagen, Nähprojekt , Europatag 2018 u.v.m.)

Pressespiegel

Download
Presse Blaues Sofa Freilassinger Anzeige
Adobe Acrobat Dokument 7.0 MB
Download
Presse Ankündigung Demokratiekonzert.pdf
Adobe Acrobat Dokument 792.7 KB
Download
Presse Frauen Fahren Fahrrad.pdf
Adobe Acrobat Dokument 730.8 KB
Download
Veranstaltung Sozialministerium Miteinan
Adobe Acrobat Dokument 206.5 KB


Impressionen


Kontakt

Paten*innen für Arbeit, Sport und Kultur

Patenprojekt für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, erwachsene Fllüchtlinge und Flüchtlingsfamilien im Berchtesgadener Land und in Traunstein

 

Startklar Soziale Arbeit gGmbH

Britta Schätzel

Gewerbegasse 2 | 83395 Freilassing

Telefon mobil: 0171 897 75 63

fluechtlingspaten@startklar-soziale- arbeit.de

www.paten-fuer- fluechtlinge.de



Hashmatullah Achekzai, Auszubildender zum Zahntechniker in Bad Reichenhall: „Ich finde meine Patin super. Sie hat viel für mich getan. Sie hat mir geholfen, den Ausbildungsplatz zu finden und sie hat mir das erste Wort in Deutsch beigebracht. Ich werde das alles nie vergessen“.

Koordiniert durch:

 

Ko

Kontakt

Konrad-Adenauer-Allee 43

86150 Augsburg

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 9-13 Uhr

Tel.: 0821 20 71 48-0


Quicklinks

Gefördert durch: