freiwilligenagentur sonnenzeit  ansbach

"Zukunft gestAlteN- #WIR"

2016 - 2017 - 2018 - 2019

Gemeinschaftlich aktiv mit MehrGenerationen…

 

Mittlerweile gehört die Freiwilligenagentur SonnenZeit in Ansbach schon zu den „alten Hasen“ bei "Miteinander leben - Ehrenamt verbindet“. Im Ansbacher Projekt "Zukunft gestAlteN- #WIR" engagieren sich in kreativen Aktionen und Projekten Studierende der Hochschule Ansbach, Senioren*innen und Migranten*innen freiwillig. Gemeinsam fördern sie dadurch die Integration und sorgen für ein gegenseitiges Verständnis sowie ein freundschaftliches Miteinander. Darüber hinaus werden ganz praktisch und nebenbei die deutschen Sprachkenntnisse der Migranten*innen verbessert.

 

Die Mikroprojekte werden von den Studenten*innen selbst organisiert und umgesetzt. Dabei werden vordergründig kreative Artikel gestaltet, die dann auf dem Sommerfest der Hochschule verkauft oder im Laden im MehrGenerationenHaus gekauft werden können. Hier in Ansbach ist jeder eingeladen, der Lust hat, mit anderen Nationalitäten in Kontakt zu treten, sich für andere Kulturen öffnen möchte oder seinen kreativen oder sozialen Input beizutragen und ein Stück weit Integration durch gemeinsame Aktivitäten auf den Weg zu bringen.

 

Im dritten Projektjahr wurde insbesondere das gegenseitige Kulturverständnis gefördert. Vor allem die mitwirkenden Senioren*innen bekamen neue Eindrücke. Das interkulturelle Verständnis auf allen Seiten, zwischen Einheimischen und Migranten wurde verstärkt und vertieft. Ein stetiger Wechsel, aufgrund der Mikroprojektorientierung auch gewollt, zeichnet dieses Angebot aus.

 

So entstand ein zum Beispiel ein „FrauenTreff" für Türkinnen“, die zum Teil schon viele Jahre in Ansbach leben, doch nie einen Sprachkurs absolvierten. Mit Eifer lernen nun die Frauen die deutsche Sprache, sprechen miteinander bei einer Tasse Tee oder Kaffee über den Alltag. Kursleiterin ist eine junge Türkin. Und: Jeden Donnerstag veranstaltet ebenfalls eine Dame mit türkischen Wurzeln einen „interkulturellen KreativTreff“. Anders als bei den Mikroprojekten, wo Personen sich individuell zu verschieden Angeboten einfinden, findet dieser KreativTreff regelmäßig einmal die Woche statt.

 

Teilhabe, Partizipation und Mitgestaltungsmöglichkeiten motivieren zum Mitmachen

Seit Beginn waren 114 Studierende und 162 Migranten*innen (teilweise ganze Familien) aktiv tätig. Inzwischen konnte die SonnenZeit projektorientiert verstärkt auch Migranten*innen für ein anderes Engagement gewinnen. Einige Mikroprojekte, die von Studierenden initiiert wurden, werden aktuell von Migranten*innen fortgeführt und teilweise auch weiterentwickelt.


„Zukunft gesAtleN“ ist ein sehr zeitintensives Projekt, aber wir konnten einen großen Schritt zurücklegen, um Migranten*innen fürs Engagement zu begeistern. Integration ist keine Einbahnstraße, sondern jeder ist gefragt. So müssen Migranten*innen unsere Kultur kennen lernen, verstehen und tolerieren, wie auch wir, deren Kultur. Das macht uns allen viel Freude.“

 

Sylvia Bogenreuther, Leiterin der Freiwilligenagentur SonnenZeit und Projektleiterin


Die Mitmacher


Anerkennung & Qualifizierung

  • Regelmäßige Austauschtreffen sind ein wichtiger Bestandteil, meist werden diese mit einem Impulsreferat eingeleitet. Beispiel: „Persien und Iran, wo liegt der Unterschied“, „Männer und Frauen in der arabischen Kultur“, usw.
  • Alle Aktiven können ein Zertifikat erhalten

Freunde, Netzwerke & Kooperationen

  • MehrGenerationenHaus der Freiwilligenagentur
    SonnenZeit e. V.
  • Studierende der Hochschule Ansbach
  • Integrationsbeirat
  • Bündnis für Familie
  • städtische Bücherei
  • Integrationsbeirat
  • ebw
  • Kolping Bildungszentrum
  • Sozialamt
  • Stadträte
  • FIM
  • Ehrenamtskoordinator
  • Streetwork
  • SpielTreff Schlesierstraße
  • Kirchengemeinde Meinhardswinden
  • Migrationsberatung
  • Caritas
  • Diakonie
  • EJSA
  • Fahrschule Eff
  • Theater Ansbach
  • Theater Kopfüber
  • Black Pepper
  • KreativKünstler
  • Fachschaft Hochschule 

Gemeinsame Aktionen und Events

  • 7 Mikroprojektionen und 5 Verkaufstage
  • Weihnachtsverkaufs-Aktion
  • Seit Mai jeden Donnerstagnachmittag „KreativTreff“
  • FrauenTreff für Türkinnen, jeden Mittwochnachmittag
  • 8. Dezember: MiteinANder kochen und essen, hier gab es ein Buffet, organisiert von Migrantinnen

Plakate & Flyer & Berichte

Download
Plakat_Flyer_ZukunftgestAlteN2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 319.0 KB
Download
RollUpZukunftgestAlteN2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
RollUps.PNG
Portable Network Grafik Format 117.2 KB
Download
Weihnachtsladen2018.PNG
Portable Network Grafik Format 119.1 KB
Download
PressemitteilungNEUNovKreativTreff.PNG
Portable Network Grafik Format 43.8 KB


Impressionen


Kontakt

SonnenZeit

Freiwilligenagentur Ansbach

Sylvia Bogenreuther

Rosenbadstraße 5 +7

91522 Ansbach

Tel.: 0981 - 95 38 77 8

Fax: 03212-12 11 05 8

www.Sonnenzeit-Ansbach.de

info@sonnenzeit-ansbach.de



Koordiniert durch:

 

Ko

Kontakt

Konrad-Adenauer-Allee 43

86150 Augsburg

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 9-13 Uhr

Tel.: 0821 20 71 48-0


Quicklinks

Gefördert durch: