freiwilligenbörse ismaning

„Die Erde verbindet – Gemeinschaftsgärten in Ismaning “

2017 - 2018 - 2019

Ökologie und Diversity: Im Jahr 2018 haben sich zu dem Projekt „Erde verbindet“ seitens der Freiwilligen diejenigen wieder eingefunden, die bereits 2017 darin involviert waren und Gefallen an der Tätigkeit gefunden hatten. Neu hinzugewinnen konnte man weitere freiwillige Engagierte aus Ismaning und auch aus München, die gerne zum Austausch und gemeinsamen Ackern auf die Parzellen kamen und in Kontakt mit allen traten. Insgesamt beteiligten sich darunter 20 Freiwillige mit Migrationshintergrund mehr an diesem Projekt als im Jahr davor.

Über das Gärtnern hinaus wurden Zucchini, Kohl und Co. bei interkulturellen Abenden miteinander verkocht und gemeinsam gespeist. Es fanden zahlreiche Aktionen und Events statt wie das immer wieder „Gemeinsame Gärtnern, Möblierung der Gartenparzellen, Infoveranstaltungen zum Ehrenamt, ein Picknick im August und vieles mehr. Auch die Haltung zur Selbstorganisation hat sich verändert und ist ein wichtiger Integrationsfaktor. So lief der Austausch in der Erde-verbindet-WhatsApp-Gruppe beispielhaft: In über 400 Beiträgen kommunizierte man zu den unterschiedlichsten Themen des ökologischen Gemüseanbaus im Sinne einer Caring (Sorgend) und Sharing (Teilend) Community. Hier konnten Wissensmanagement, Empathie, neue Ideen, aber auch Absprachen und weitere Informationen auf die Plattform gestellt werden. Digitalisierung und gesellschaftlicher Wandel sind bei diesem Projekt Hand in Hand gegangen: Die Teilnehmer*innen haben sich vorurteilsfrei im Sinne eines gelingenden Miteinanders über ihre Handys getaktet und eine netzwerkende Verantwortungsgesellschaft auf den Weg gebracht.

Auch tauschte man sich mit gleich gelagerten Engagementprojekten aus. Mittels gemeinsamer Webinare fanden kollegiale Beratungen mit einem interkulturellen Gartenprojekt im Norden der Bundesrepublik durch. So konnten kontinuierlich 20 Ehrenamtliche mit Migrationshintergrund 20 Ehrenamtlichen aus der Zielgruppe der Menschen mit und ohne Migrationshintergrund gewonnen und beteiligt werden.


"Die offene Struktur mit gleichzeitiger Konstanz einer Fachkraft vor Ort ist ein guter Komm- und Mitmachanreiz. Dies wird in 2018 durch eine gemeinsame Gartennetiquette in ein Richtlinien- und Regelwerk gegossen, um möglichen Konflikten vorzubeugen und den Community-Gedanken optimal umzusetzen und nach außen hin transparent zu machen. Kontinuierliches Mitwirken beim Gartenprojekt soll „belohnt“ werden durch ein Teilnahmezertifikat am Ende. Wir wollen eine Lernplattform zum Erkennen der Kulturpflanzen aufbauen und in Webinaren das Wissen zum Gärtnern und Ehrenamt teilen. Auch sollen durch Webchats mit Herkunftsländern und dort ansässigen ähnlichen Projekten sowohl Heimatverbundenheit gestärkt wie auch Gemeinschaftssinn über die Grenzen hinweg gestärkt werden." 

Ruth Burchard, Projektleitung


Anerkennung & Qualifizierung

  • Fachliche Anleitung in der Gartenarbeit
  • Sommerpicknick
  • Dankeschön-Aktion zum Tag des Ehrenamtes am 5.12.

Freunde, Netzwerke & Kooperationen

  • Gemeinde
  • VHS
  • Kleingartenverein
  • Landwirtschaft
  • Gastronomie
  • Ackerhelden und internationalen Gemeinschaftsgärten Volkshochschule Nord im Landkreis München 
  • Kleingartenverein
  • der Bauer der Ackerparzellen 
  • der Hillebrandhof

 

Gemeinsame Aktionen und Events

  • Gemeinsames Gärtnern
  • Die Gartenparzellen wurden „möbliert“
  • Sensibilisierung für das Ehrenamt und Integration durch Öffentlichkeitsarbeit
  • Anbindung und Überführung an das beantragte Sprachprojekt
  • Ausbau des Netzwerkes zwischen Gemeinde, VHS, Kleingartenverein, Landwirtschaft, Gastronomie, Ackerhelden und internationalen Gemeinschaftsgärten (bislang Syrien angefragt)

Infos & Mehr

Download
180301_Flyer_Gartenprojekt_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 572.0 KB
Download
180310_Plakat_Gartenprojekt2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 287.0 KB
Download
180912_Integration_durch_BE.PDF
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB


Impressionen


Kontakt

Freiwilligenbörse Ismaning

Ruth Burchard

Dr. Schmitt-Str. 4

85737 Ismaning

Tel.: 089-96289930

Fax: 089-96289877

matthias.hilzensauer@caritasmuenchen.de 

 

 



Koordiniert durch:

 

Ko

Kontakt

Konrad-Adenauer-Allee 43

86150 Augsburg

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 9-13 Uhr

Tel.: 0821 20 71 48-0


Quicklinks

Gefördert durch: