Diakonieverein Drei-Franken e.V. HERZundHAND

"HERZundHAND – Miteinander leben"

2018-2019

Im Norden von Bayern, genauer gesagt im Drei-Frank-Eck, setzten die Projektträger von Herz und Hand auf ein Zusammenkommen aus den verschiedensten Herkunftsländern sowie den verschiedensten Milieus. Sie organisierten Begegnungsräume und vielfältige Begegnungs-möglichkeiten. Dabei konnten mehr als 100 engagierten Bürgern*innen angesprochen und beteiligt werden, darunter mehr als 40 Menschen mit Migrationshintergrund. Ein besonderer Gewinn lag dabei in dem „Miteinander der Verschiedenen“.

 

Alle Angebote liefen hier Hand in Hand. So wurde für die rein praktische Arbeit zum Beispiel "HERZundHAND – mobil" ins Leben gerufen, ein ehrenamtliche Fahrdienst und "HERZundHAND – online", wo PC-Angebote und Druckermöglichkeiten ausgebaut und geschaffen wurden.

Der Kern der Arbeit lag jedoch bei den Angeboten "HERZundHAND – begleitet", sowie der "HERZundHAND-Laden", der als zentraler Treffpunkt unverzichtbar geworden ist.

 

Viele Begegnungen und reger Austausch entstand bei dem Angbot "HerzundHand - kocht interkulturell": Hier traf man sich an insgesamt vier internationalen Kochabenden. Immer hat hier jeweils eine Familie aus einem bestimmten Herkunftsland anhand von landestypischen Gerichten ihr eigenes Herkunftsland nahe gebracht. Dabei kamen über 80 Teilnehmer*innen zusammen.

 

Diversität war für die Projektleiter*innen in Schlüsselfeld ein immer begleitendes Kriterium. Deshalb sind hier Menschen zusammengekommen und füreinander offen geworden, die sich sonst nicht näher begegnet wären. Diese positiven Erfahrungen aneinander und miteinander wirken weiter fort über den Kreis der unmittelbar Engagierten hinaus. Und nach und nach findet auch immer mehr Austausch untereinander und über die verschiedenen Angebote hinaus statt.

 

Nach dem Auslaufen des Förderprojektes werden diese Angebote weiterlaufen, dennoch aber reduziert bzw. umgestellt werden müssen. Die Basisarbeit mit dem HERZundHAND-Treff sowie die Sozialpatenschaften werden weiter fortgesetzt und gefördert. Hierfür konnte mithilfe der

Projektförderung im vergangenen Jahr eine tragfähige Basis entwickelt werden.


„Es war beeindruckend zu sehen, wie sich hier ein echter menschlicher Wohlfühlort entwickelt hat. Man lernt hier so unterschiedliche Menschen kennen und wird sich richtig vertraut. Und man hat das Gefühl: diesen Ort hat es schon lange gebraucht“

 

 

Stefanie Mulatsch, Freiwilligenmanagerin

 


Anerkennung & Qualifizierung

  • Danke am Tag der Ehrenamtlichen 2018
  • Begleitung & Unterstüzung
  • Austausch & Begegnung

Freunde, Netzwerke & Kooperationen

Gemeinsame Aktionen und Events

  • Kochabende
  • Begegnungsabende

Infos

Download
HuH-kocht_Menü.png
Portable Network Grafik Format 82.5 KB
Download
HuH-kocht_Einladung_v1-181107.pdf
Adobe Acrobat Dokument 212.4 KB
Download
HuH-kocht_Anzeige_92,5x64.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB


Impressionen


Kontakt

Diakonieverein Drei-Franken e.V.

HERZundHAND

Hauptstraße 13

96132 Schlüsselfeld-Aschbach

Pfr. Johannes Kestler, 1. Vorsitzender

Tel: 09555-255

Pfarramt.aschbach@elkb.de



Koordiniert durch:

 

Ko

Kontakt

Konrad-Adenauer-Allee 43

86150 Augsburg

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 9-13 Uhr

Tel.: 0821 20 71 48-0


Quicklinks

Gefördert durch: